Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Sportprogramm Wintersemester …
Stockkampf
verantwortlich: AHS

Power & Flow mit den philippinischen Kampfkünsten

Kaum ein Actionfilm ist auf dem Markt, für den die Darsteller nicht auch Grundlagen in den philippinischen Kampfkünsten gelernt hätten. Bekannt für ihre unfassbare Vielfalt (Waffenkampf, waffenloser Kampf, Bodenkampf, Ringen) werden Arnis, Kali oder Escrima (verschiedene Namen für die philippinischen Kampfkünste) inzwischen auch häufig im Militär und bei der Polizeiausbildung geschult.

In diesem Kurs wollen wir uns dem Umgang mit einem oder zwei Stöcken widmen. Neben anspruchsvollen Schlagmustern werden auch Angriffs- und Verteidigungstechniken sowie Hebel und Würfe mit dem Stock unterrichtet. Hauptziel ist dabei „der Flow“, ein körperlicher und geistiger Zustand der ständigen Bewegung. Das schult Koordination, Beweglichkeit, Fitness, Geschwindigkeit und kann ziemlich cool aussehen. Wer Lust auf ein forderndes und dynamisches Training für Kopf und Körper hat, ist hier genau richtig.

Im Kurs sind Anfänger und Fortgeschrittene herzlich willkommen! Die Trainingsstöcke werden im Kurs gestellt.

Grundlage des Kurses ist der philippinische Stil Arnis Kombatan.

Was ihr braucht: Sportbekleidung, evt. einen Pullover, optional: Rattan-Stöcke (70cm) (nur wenn ihr selbst welche habt oder auch zu Hause üben wollt)

Bitte beachten Sie die Hygieneverordnung und die Rücktrittsbedingungen Kategorie 2!

Es gilt die tagesaktuelle Nachweispflicht laut Corona-Verordnung Baden-Württemberg!
Mit der Buchung des Angebots bestätigen Sie die von der Corona-Verordnung Baden-Württemberg geforderten Nachweise tagesaktuell zu erbringen. Sollte eine Kursteilnahme aufgrund einer Änderung der Corona-VO nicht mehr möglich sein, erfolgt KEINE Rückzahlung der Kursgebühr!

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
K19.01Anf./Fortg. D/HDo18:15-19:45Turnhalle27.10.-09.02.Daniel Kulse, Joschka Leon Cremers
10/ 15/ --/ -- €
10 EUR
für Studierende

15 EUR
für Bedienstete